zum Inhalt springen

Aktuelle Meldungen

Coronavirus

+++ Bibliothek geschlossen +++ Erreichbarkeit des Institutes +++

Hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen um das sog. Coronavirus dürfen wir Ihnen folgende aktuelle Hinweise geben:

1. Bibliotheksnutzung
Auf Entscheidung des Rektorates und des Dekanates der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bleiben die Institutsbibliotheken ab Montag, den 16. März 2020 vorläufig geschlossen.

2. Eingeschränkte Erreichbarkeit des Institutes
Das Institutssekretariat ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Kontaktieren Sie uns bitte über die E-Mail-Adresse inst-awrSpamProtectionuni-koeln.de. Die Redaktion der RdA erreichen Sie über die E-Mail-Adresse redaktion-rdaSpamProtectionuni-koeln.de. Wir werden uns dann kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen. Persönliche Anfragen sind derzeit nicht möglich.

 

Bitte beachten Sie im Übrigen die Informationen des Rektorats der Universität zu Köln sowie die ergänzenden Informationen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

 

Seminar zur Vertragsgestaltung 2020

Jetzt zum Seminar zur Vertragsgestaltung 2020 anmelden!

Im Sommersemester 2020 bieten Prof. Dr. Günter Brambring, Prof. Dr. Martin Henssler und Prof. Dr. Matthias Kilian erneut ein Seminar zur Vertragsgestaltung an. Dieses findet als Blockseminar vom 1. bis 3. Juli 2020 in Springiersbach an der Mosel statt.

Ziel des Seminars ist es, interessierte Studierende an die gestaltende Tätigkeit des Juristen heranzuführen und ihnen einen ersten Einblick in die praktische Tätigkeit des Rechtsanwalts und Notars zu ermöglichen.

Das Seminar ist Vorbereitungsseminar im Sinne von § 38 Abs. 3 Nr. 5 i.V.m. § 44 StudO 2014, d.h. Studierende können durch erfolgreiche Teilnahme die Voraussetzungen für die Anmeldung zum Schwerpunktseminar erwerben. Studierende des Schwerpunktbereichsstudiums können am Seminar zu Übungszwecken teilnehmen und sich hierdurch auf die Schwerpunktbereichsprüfung vorbereiten. In diesem Fall kann die Seminararbeit auf Wunsch als dritte Aufsichtsarbeit im Sinne von § 11 Abs. 7 S. 2 StudO 2008 bzw. § 51 Abs. 2 S. 1 StudO 2014 für die SPB Rechtspflege und Notariat, Arbeitsrecht, Unternehmensrecht oder Bank- und Kapitalmarktrecht anerkannt werden. Möglich ist auch der Erwerb von Credits im Rahmen der Masterstudiengänge Wirtschaftsrecht bzw. des Deutsch-Türkischen Masterstudiengangs sowie der Erwerb der Promotionsvoraussetzungen nach der PromO.

Nähere Informationen zum Vertragsgestaltungsseminar 2020 finden Sie in KLIPS:

 


Ein Bericht zum Seminar 2016 ist ebenfalls abrufbar.

 

Neue Öffnungszeiten

Unsere Bibliothek wird benutzerfreundlicher.

Bedingt durch Baumaßnahmen im Hauptgebäude wird im kommenden Jahr das Rechtswissenschaftliche Seminar nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund passt die Bibliothek des AWR ihre Öffnungszeiten an, um Studierenden zu den Hauptnutzungszeiten weitere Arbeitsplätze anzubieten. Insbesondere öffnet die Bibliothek des AWR ab dem 10. Februar bereits um 8.00 Uhr. Ab dem 21. März - dem ersten Samstag, an dem das Hauptseminar geschlossen ist - kann das AWR auch Samstags genutzt werden.

 

 

Die Öffnungszeiten während der Semesterferien lauten wie folgt:

Montag, 10. Februar – Freitag, 27. März
Mo-Fr 8-18 Uhr

ab Samstag, 21. März
Samstagsöffnung, 8-16 Uhr

Mit Beginn des Sommersemesters gelten folgende Öffnungszeiten:

ab Montag, 30. März
Mo-Do 8-20 Uhr, Fr 8-19 Uhr, Sa 8-16 Uhr


Wir bitten zu berücksichtigen, dass keine Jacken und Taschen (mit Ausnahme sog. BIBBAGs) mit in die Bibliotheksräume genommen werden dürfen. Für Bibliotheksnutzer_innen und Teilnehmer_innen von Lehrveranstaltungen stehen Schließfächer bereit. Die Schließfächer können mit einem Vorhängeschloss, dessen Durchmesser zwischen 6 und 8 mm beträgt, sicher verschlossen werden. Bibliotheksnutzer_innen werden gebeten, ihr eigenes Schloss mitzubringen. Sie finden die Schließfächer sowie eine Garderobe im Flur des UG.

Im Institut steht eine Scan-Station zur Verfügung steht. Diese befindet sich im "Archiv" (Raum 105), dort finden Sie auch eine entsprechende Kurzanleitung. Die gewünschten Materialien können auf einem mitgebrachten USB-Stick kostenfrei abgespeichert werden.

HR Hall of Fame

Herr Prof. Dr. Henssler wurde in die HR Hall of Fame des personal.magazins aufgenommen.

Herr Prof. Dr. Martin Henssler wurde in die HR Hall of Fame des personal.magazins aufgenommen. Als "Brückenbaumeister" wird er insbesondere für seine Arbeiten in Schnittstellenbereichen des Arbeitsrechts zu anderen Rechtsgebieten ausgezeichnet. So prägt er nach Ansicht der Redaktion durch verschiedene Veröffentlichungen beispielsweise die Gebiete der betrieblichen Altersversorgung (bAV) sowie die eher klassischen arbeitsrechtlichen Materien der Tarifeinheit, Mindestlohn oder Arbeitnehmerüberlassung, fungiert aber ebenfalls als Bindeglied zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik.

Nähere Informationen finden Sie hier.

10. Kölner Forum zum Arbeitsrecht

Impressionen des diesjährigen Kölner Forums zum Arbeitsrecht

Am 13. Juni fand das 10. Kölner Forum zum Arbeitsrecht statt. Einen kurzen Bericht sowie Impressionen des Forums können Sie hier einsehen.

Moot Court am Bundesarbeitsgericht WS 2015/2016

Am 21. Januar 2016 fand in Erfurt der sechste Moot Court des Bundesarbeitsgerichts (BAG) statt, an dem auch das vom Institut für Arbeits- und Wirtschaftsrecht betreute Kölner Team teilnahm. Weitere Informationen finden Sie hier.