zum Inhalt springen

Vorbereitungs- / Schwerpunkt- /
Doktorandenseminar zur Vertragsgestaltung

 

Notar a.D. Prof. Dr. Günter Brambring / Prof. Dr. Martin Henssler /
Prof. Dr. Matthias Kilian


Ziel des Seminars ist es, interessierte Studierende an die gestaltende Tätigkeit des Juristen heranzuführen und ihnen einen ersten Einblick in die praktische Tätigkeit des Rechtsanwalts und Notars zu ermöglichen. Es werden Vertragsgestaltungsaufgaben aus den Gebieten des

  • Kaufrechts
  • Werkvertragsrechts
  • Gesellschaftsrechts
  • Wirtschaftsrechts
  • Kreditsicherungsrechts
  • Arbeitsrechts
  • Erbrechts
  • Ehevertragsrechts


gestellt.

Das Seminar ist Vorbereitungsseminar im Sinne von § 38 Abs. 3 Nr 5 i.V.m. § 44 StudO 2014, d.h. Studierende können durch erfolgreiche Teilnahme die Voraussetzungen für die Anmeldung zum Schwerpunktseminar erwerben. Studierende des Schwerpunktbereichsstudiums können am Seminar zu Übungszwecken teilnehmen und sich hierdurch auf die Schwerpunktbereichsprüfung vorbereiten. In diesem Fall kann die Seminararbeit auf Wunsch als dritte Aufsichtsarbeit im Sinne von § 11 Abs. 7 S. 2 StudO 2008 bzw. § 51 Abs. 2 S. 1 StudO 2014 für die SPB Rechtspflege und Notariat, Arbeitsrecht, Unternehmensrecht oder Bank- und Kapitalmarktrecht anerkannt werden. Möglich ist auch der Erwerb von Credits im Rahmen der Masterstudiengänge Wirtschaftsrecht bzw. des Deutsch-Türkischen Masterstudiengangs sowie der Erwerb der Promotionsvoraussetzungen nach der PromO.

Für Teilnehmer, die die Seminararbeit als Vorbereitungsseminar bzw. zur Vorbereitung auf die Schwerpunktarbeit nutzen, wird zu Beginn des SS 2017 eine Einführungsveranstaltung angeboten, in der auf die Techniken der Erstellung einer Seminararbeit eingegangen wird.

Studierende, die das Seminar als Vorbereitungsseminar belegen möchten, belegen das Seminar bitte in KLIPS. Alle anderen Interessenten können sich ab sofort per E-Mail an inst-awr@uni-koeln.de anmelden oder tragen sich im Sekretariat des Instituts für Arbeits- und Wirtschaftsrecht in eine Liste ein.

Das Blockseminar wird vom 26. bis 28. Juni 2017 in einem Tagungszentrum in Springiersbach an der Mosel stattfinden. Die Übernachtungskosten werden von den Dozenten über Sponsoren finanziert. Die Teilnehmerzahl ist für Studierende, die das Seminar als Vorbereitungsseminar belegen möchten, auf 7 begrenzt, insgesamt werden 15 Plätze angeboten